DKMS - JEDER EINZELNE ZÄHLT
 
Home
Der Unfall (wie alles begann) ,The accident
Der Dreh mit RTL ,Fil shooting with RTL
Leben mit der Krankheit (Life with a disease)
Was ist Aplastische Anämie?
Immunsuppressiver Therapie
Klinik Aufenthalte
Zeitungsartikel
Typisierung Aktion,Donation collecting
Benefizveranstaltung für Robin
Die Zeit auf der Transplantationsstation
=> Checkliste Hygienemaßnahmen
=> Robin Zimmer auf der KMT,Robins room
=> (Day)Tag 1.
=> (Day)Tag 2.
=> (Day)Tag 3.
=> (Day)Tag 4.+5.
=> 5.05.09 Die Transplantation
=> Woche 2,Week 2
=> Woche 3,Week 3
=> Woche 4,Week 4
=> Woche 5,Week 5
=> Woche 6,Week 6
=> Robins Beurlaubung,Robins administrative leave
=> Robins Entlassung,Robins redundancy
=> Robins Galerie
KMT-Fest
20.sep.09 Benefiz-Gala
Das neue Leben !!!
Gästebuch
Links
 

Die Zeit auf der Transplantationsstation

Folgendes sollten Sie mitbringen:

Wäsche für 7-10 Tage (tgl. Wechsel)
  • Unterhemden / T-shirts
  • Unterhosen
  • Socken
  • zur Nagelpflege nur Sandpapierfeilen
  • Badeschuhe
  • Wecker
  • mind. 2 weiche Zahnbürsten / kl. Zahnpastatuben   

Beim Einkauf von neuer Wäsche ist darauf zu achten,dass diese 1-2 Nr. größer gekauft wird und vorher bei 90 Grad gewaschen wird.

Persönliche Gegenstände:
  • Fotos / Bilder ( im Kunststoffrahmen oder einlaminiert)
  • billige Taschenbücher ( keine geliehenen Bücher,da bei der Sterilisation die Seiten vergilben und wellig werden)
  • 1 Fernsehzeitung ,die das Programm für 4 Wochen im vorraus anzeigt
  • Zeitschrieften / Tageszeitung
  • CDs / DVDs / Videos / Beschäftigungsmaterial         

Folgendes sollten Sie beachten:

  • eigene Kosmetika und Pflegemittel benötigen Sie nicht
  • Wertsachen / Schmuck sollten sie möglichst zu Hause lassen
  • Hosen und Oberteile stellen wir Ihnen zur Verffügung
  • es wird empfohlen,lange Haare vor der Aufnahme zu kürzen
  • am Tag der Aunahme melden Sie sich bitte zuerst in der KMT-Ambulanz
  • ab ca. 17 Uhr sind die Eingangstüren zum Gebäude geschlossen,Außenklingelns sind vorhanden
  • Kinder unter 14 Jahren haben keinen Zutritt zur KMT-Station
  • Nutzung von Familienhaus und Elternwohnheim ist möglich

Es waren schon 44769 Besucherhier!
 
Danke für all die lieben Worte die so gut gemeint, Danke für die Hoffnung die uns alle so vereint! Danke an das Helferteam ihr ward so toll. Danke an die vielen Leute, es war immer voll! Jetzt ist das Wunder wirklich geschehen, ich werd bald meinen Spender sehen. Ich habs gewusst, ich werd ihn kriegen Und kann die Krankheit jetzt besiegen. Doch bitte Leute hört nicht auf, es gibt noch Kinder die warten drauf. Ein Warten voller Angst und Bang, vielleicht ein ganzen Leben lang. Mama, Papa ich hab Euch lieb, ich bin so froh das es Euch gibt. -------------------------- Thanks for all your lovely words. Thanks for the hope that stick us all together, Thanks for the many helpers, you were wonderfull. Thanks on all the people. The miricale happend, I wil soon see my Donor. I knew I would find a Donor and my illness can be stopped. But please please, dont stop, there are still Kids who need your help. They wait in fear if somebody will found for them, maybe the whole life. Mom, Dad I love you and I am glad you here.
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden